the last kiss

"Stop talking about love. Every asshole in the world says he loves somebody. It means nothing. It still doesn't mean anything. What you feel only matters to you. It's what you do to the people you say you love, that's what matters. It's the only thing that counts."

menu : 1. 2. 3.
Gratis bloggen bei
myblog.de
Kreuzspinnen

Der biologische Erzeuger meiner 7 Jahre jüngeren Schwester,ist in meinem Leben bis heute meine Vaterfigur.Obwohl er uns mehrmals verlassen hatte,hab ich in diesem Mann nie etwas anderes gesehen als meinem Vater.Auch wenn er mich nicht gezeugt hat,er hat für mich viele wichtige Jahre meiner Kindheit geprägt und ich liebe ihn noch heute.Ein heimlicher Wunsch ist es noch,das er zu uns zurück kommt und meine Mutter heiratet.

Aber meine Schwester ist ziemlich sauer auf ihn,da er sich schon ewig nicht mehr gemeldet hat und meine Mutter eben so.Es scheint mir als ob ich die Einzige in der Familie wäre die ihn mit offenen Armen empfangen würde.

Aber er hat bestimmt den Bezug zu mir verloren und mit meinen 18 Jahren sieht er in mir bestimmt kein Kind mehr.Er würde sich bestimmt komisch fühlen wenn ich zu ihm sagen würde "ich liebe dich",weil er in mir ja (da er mittlerweile eine eigene Familie hat) keine Tochter sieht.

Am Fuß,genauer gesagt am Knöchel,hatte er einen blauen Fleck gehabt.Schon immer.Einmal hab ich ihn gefragt wraum er denn sowas hat.Er erzählte mir es sei beim spazieren im Gras passiert,er lief durch das Spinnennetz einer Kreuzspinne und die biss ihn darauf hin.Durch den Biss blieb dieser unschöne Fleck zurück.

Das löste in mir eine furchtbare Angst vor Kreuzspinnen aus.Ich gucke bei Spinnen jedes mal genau hin,und wenn ich ein Kreuz entdecke mache ich einen großen Bogen um dieses fürchterliche Insekt.

In unserem ehemaligen Garten war mal eine riesige Kreuzspinne die an unserem Gartenhäuschen ihr Netz gesponnen hatte.Und das genau am Fenster.Ich hatte furchtbare Angst vor ihr.Ich lies sie nicht aus den Augen.Wenn ich drinnen war oder draußen beobachtete ich jeder ihrer für mich fremdartigen Bewegungen.Ich fühlte mich von ihr bedroht.

Eines Tages konnte ich einfach nicht mehr und wagte einen todesmutigen Angriff auf sie.Ich warf eine Tüte mit Spielzeug auf ihr Netz,voller Wut und Verzweiflung.Ihr Netz war zerstört und die Spinne war auch weg.Vorerst war ich beruhigt und stand etwas sprachlos auf der Stelle,von der ich aus geworfen hatte.

Die Spinne war aber weg,was mich beunruhigte.Langsam ging ich in die Nähe unseren Häuschen um zugucken ob sie tot ist,was ich stark erhoffte.Ich sah sie nicht.

Aufeinmal sah ich Bewegung im Gras,es war die Monster Kreuzspinne die unaufhaltsam in meine Richtung kroch,ich hatte furchtbare Panik.Sofort hatte ich das Bild des blauen Flecks am Knöchel im Kopf.Sie wollte mich beißen.Ganz betsimmt wollte sie das und sie krabbelt weiter auf mich zu.

Ich packte dann nochmal die weisse Plastiktüte mit Spielzeug (um genau zu sein waren es Barbies) und hysterisch schlug ich damit auf die Spinne ein,die mich durch ihren Biss fürs Leben zeichnen wollte.

Ich habe immer noch Angst vor Kreuzspinnen.Als Kind war es damals für mich Notwehr.Aber irgendwie tut es mir heute Leid das ich sie umgebracht hab.

3.2.08 17:03


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de